(Lichtbildervortrag) Vor 73 Jahren kamen die Amerikaner in die Gemeinde Lengede

Es ist der 10. April 1945 , herrliches Frühlingswetter mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen als zuerst in Barbecke, Broistedt, dann Woltwiesche, Klein Lafferde und Lengede etwas passiert, an dem am 10.April 2018    ( bei gleichem Wetter wie Zeitzeugen heute erzählen) im Bürgerhaus Lengede erinnert wird.

Die amerikanischen Streitkräfte kommen aus Richtung Hildesheim durchqueren die Ortschaften um danach weiterzuziehen in Richtung Schleuse/Wedtlenstedt und Richtung Braunschweig. Oberleutnant a.D. Karl-Heinz Heinecke berichtete im Bürgersaal anhand eines Lichtbildvortrags eindrucksvoll und spannend über die Militäraktion die zu dieser Zeit vom Rhein, über die Weser Richtung Berlin vordrang. Und auch durch unsere Ortschaften fuhren sie mit Fahrzeugen oder auch zu Fuß. Gebäude wurden beschädigt, teilweise kann man noch heute an einigen Gebäuden die Schäden sehen. Aber auch Menschen wurden verletzt, und starben sogar.

Oberleutnant a.D. Heinecke beschäftigt sich schon länger damit, hat in Amerika und Großbritannien nach Details über die Region in Archiven geforscht, trifft sich mit Zeitzeugen und greift auch auf örtliche Chroniken zurück, die von den Ortsheimatpflegern gepflegt werden.

Obwohl es schon 73 Jahre her ist, sind sehr viele in den Bürgersaal gekommen , den Vortrag über Einmarsch der Amerikaner zu lauschen. Aber auch für die jüngere Generation ist es interessant zu sehen, was damals in den Ortschaften passiert ist, und wie sich die Ortschaften verändert haben. Z.B. war die ehmalige Realschule ein Lazarett. Häuser wurden beschlagnahmt. Auf alten Luftbildern sind manche Wohngebiete noch Feld und Wiesen, Flugzeugabsturz nach Barbecke.

Sehr viele interessante Details. Danke an Herrn Heinecke für diesen interessanten Abend. Vielleicht gibt es ja nochmal so eine Veranstaltung.

 

Teilen:

2 Kommentare

  1. Freundlicher Mensch
    April 15, 2018 / 4:13 pm

    Nostalgie pur! Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.