Auf ein Wort.. | “Annabell” Schuhe Lengede

Sehr gefreut haben wir uns über ein neues Interview für unsere neue Reihe “Auf ein Wort..”. Dieses Mal ging es in die Konsumstraße in Lengede, denn dort betreibt seit sechs Jahren, die Inhaberin Ilona Paschek ihr Schuhgeschäft “Annabell”. Aktuell gibt es eine neue Kollektion und ein Besuch in ihrem wunderschön dekorierten Laden lohnt sich auf jeden Fall. In ihrem Sortiment findet Ihr Kinder-, Damen- und neuerdings auch Herrenschuhe. “Diese Abteilung wird noch weiter ausgebaut”, so Paschek. Was sie zu sagen hat…

Wenn man sich in ihrem großen Laden umschaut, entdeckt man neben tollen Schuhen und der aktuellen neuen Kollektion auch Hand-/Umhängetaschen und Portemonnaies. Der absolute Trend in diesem Frühling/Sommer ist der rote Schuh, passt perfekt zum Weggehen oder für die nächste Veranstaltung.

Im Internet zu finden unter:

www.schuhe-lengede.de | facebook.com/schuhe-Lengede


Welches sind die absoluten Renner unter den Schuhen im Laden?

Schuhe von „Rieker“. Sie haben ein extrem bequemes Fußbett, sind flexibel, passen sich dem Fuß an und begeistern jung und alt. In der warmen Jahreszeit sind es besonders die modischen Sandalen und wenn es kälter wird, sind schicke Stiefel gefragt. Außerdem biete ich exklusive Accessoires an. Das sind u.a. Handtaschen, Geldbörsen, Schals und Tücher.

Was will Ihrer Meinung nach der Kunde von heute?

Ich höre oft von meiner nicht mehr ganz jungen Kundschaft: „Schön, dass es Sie hier gibt und man nicht in die Stadt fahren muss um passende Schuhe zu finden“. In unserer schnelllebigen und stressigen Zeit ist es wichtig, den ganzen Tag beschwerdefrei auf den Beinen zu sein. Hinzu kommt der Wunsch nach guten belastbaren Materialien sowie der modische Akzent.

Wie oft wechseln Sie Ihr Sortiment?

In der Regel zwei Mal pro Jahr. Einmal die Frühjahrs- und Sommerkollektion und dann die Herbst- und Winterschuhe. Mein Laden wird laufend dekoriert und ist immer top-modisch für meine Kundschaft vorbereitet. Wenn die neue Ware eintrifft, werden die restlich verbliebenen Schuhe reduziert und mit erheblichen Preisnachlässen verkauft. Somit ist mein Geschäft stets auf dem neuesten Stand.

Wo sehen Sie Ihren Schuhladen in der Zukunft?

Indem ich weiter expandiere und mich auf die Wünsche meiner Kundschaft einstelle. Begonnen habe ich mit Kleinkinderschuhen, weil ich der Meinung bin, dass gerade Kinderfüße gesunde und passende Schuhe zu ihrer Entwicklung brauchen. Die Eltern achten sehr auf Qualität und natürliche Materialien, wie ich festgestellt habe. Danach habe ich mich entschlossen, Damenschuhe in mein Sortiment aufzunehmen. Das kam auch sehr gut an. Und seit kurzem stehen Herrenschuhe in meinem Laden. Außerdem besuche ich aktuell die Schuhmessen und bilde mich laufend fort in „Sachen Schuhe“.

Wie kann man Ihren Laden am besten erreichen?

Mein Geschäft ist im alten Ortskern von Lengede in der Konsumstraße. Parkplätze sind vorhanden. Außerdem erfülle ich gerne Sonderwünsche, die ich für meine Kundschaft dann – wenn das Gewünschte nicht im Laden vorhanden ist – per Katalog bestellen kann. Das wird schnellstens geliefert.

Herzlichen Dank für die Eindrücke und das Interview!

Teilen:

4 Kommentare

  1. Sonja
    März 19, 2018 / 8:48 pm

    Klar, kenne ich den Schuhladen. Ein sehr schöne Idee mit dem Interview. Über die große Auswahl bin ich auch sehr überrascht. Ich wünsche ihr alles Liebe!

  2. Ursula Arndt
    März 20, 2018 / 8:28 pm

    Ein super Laden. Ich habe dort schon ganze Menge Schuhen und Taschen gekauft. Ich kann nur sagen: wunderschön, modern, tolle Farben und super Qualität. Kann ich jedem weiter empfehlen!!!

    • März 21, 2018 / 11:33 am

      Die Taschen sind neben den Schuhen wirklich sehr toll!!!! 😉
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.